NEUIGKEITEN

Cyclocross (Querfeldein) oder Gravel?
8 November 2019 - Ausbildung
Cyclocross (Querfeldein) oder Gravel?

Viele Radfahrer stellen sich diese Frage. Auch wir haben uns nach vielen Jahren des Einsatzes von Cyclocross-Rädern auch außerhalb des Rennparcours diese Frage gestellt und waren deshalb bestrebt, ein neues Modell zu entwickeln, den brandneuen G3-X. Was ist aber nun der Unterschied zwischen Cyclocross (Querfeldein) und Gravel? Grundsätzlich unterscheiden sich diese beiden Fahrrad-Gattungen durch zwei wichtigen Merkmalen: Geometrie und Reifenfreiheit.

Während unser Prestige, die Evolution eines der erfolgreichsten Cyclocross-Rahmen in der Geschichte, entwickelt wurde, um Dich für eine Stunde auf einer technisch anspruchsvollen, schmutzigen und unebenen Rennstrecke, so schnell wie möglich fahren zu lassen, legt sich im Gegensatz dazu der neue G3-X, nicht so stark fest. Aus diesem Grund hat er eine optimierte Geometrie für Reifen mit größerem Querschnitt, einen Lenkwinkel und eine Position zum Lenker die für eine größere Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten ausgelegt ist. Wenn in der ersten Version des Prestige, nicht einmal die Gewinde-Ösen des Flaschenhalters vorhanden waren, ist es beim G3-X möglich, wegen dem anderen primären Verwendungszweck, sogar 4 Flaschenhalter zu montieren.

Dies bedeutet nicht, dass es nicht möglich wäre, das Prestige als Gravel-Bike (wie auf dem Bild) oder das G3-x als Cycloross-Bike zu verwenden.
Beide sind unterschiedliche Farbnuancen des gleichen Konzepts.

Colnago 2019 collection
Download the catalog