NEUIGKEITEN

Gianni Motta, der ewig junge Champion
20 März 2018 - Geschichte
Gianni Motta, der ewig junge Champion

“Der gut aussehende, blonde und gesegnete Gianni Motta wurde ein berühmter Radfahrer. In seiner Karriere gab es viele Highlights, schrieb Ormezzano. Der Radsportler wurde im Jahre 1943 in Cassano d’Adda (Mi) geboren und war bereits mit 21 Jahren Profi. 1964 gewann er beim Giro d’Italia die Etappe nach Biella. Man erwartete von ihm, dass er sich gut entwickeln würde und mit 70 Siegen im Amateurbereich konnte er bereits viele Erfolge bei seinem Start als Profi vorweisen. Motta wurde 5. bei jenem Giro d’Italia, hinter Anquetil, Zilioli, De Rosso und Adorni. 1964 gewann er auch den Coppa Bernocchi und Gran Premio Molteni sowie am Ende der Saison den Giro di Lombardia. Bald schon setzt er sich mit Van Looy und Simpson ab. Er reist aus, hält Abstand und gewann in Como mit einem Vorsprung von zwei Minuten auf Preziosi. Kein Fahrer hatte die Lombardia-Rundfahrt in 15 Jahren als alleiniger Ausreißer gewonnen. Dieser Erfolg reichte, um den jungen Motta als Champion auszurufen. Und an seiner Seite stand der Meister des Radsports, Ernesto Colnago.