NEUIGKEITEN

Aggressiver Dan Martin unter den Top 10 bei der Lombardei-Rundfahrt
16 Oktober 2018 - Team
Aggressiver Dan Martin unter den Top 10 bei der Lombardei-Rundfahrt

Dan Martin ging zum Angriff über und fuhr bei der Lombardei-Rundfahrt mit vollem Elan auf’s Podium zu. Das Rennen wurde heute in Como von Thibaut Pinot (Groupama-FDJ) gewonnen, der vor Vincenzo Nibali (Bahrain-Merida) ins Ziel kam.

Ihm gelang eine gute Überquerung des Colle Gallo, Ghisallo und der steilen Muro di Sormano. Der irische Radprofi vom Team Emirates versuchte es mehrere Male bei den Anstiegen von Civiglio und Monte Olimpino aus der Gruppe auszureißen und sich den beiden Führenden Pinot und Nibali anzuschließen. Sein Kampf reichte allerdings nicht für einen Platz auf dem Podium. Martin überquerte die Ziellinie stattdessen mit sieben anderen Fahrern und wurde am Ende Neunter beim italienischen Monument.

“Von Beginn des Rennens an fühlte ich mich großartig und auf dem Ghisallo und der Muro di Sormano hatte ich immer noch dieses Gefühl”, so Martin (Foto Bettini) „Bei der Verfolgung habe ich alles daran gesetzt, um einfach nur den dritten Platz auf dem Podium zu gewinnen. In einem Rennen wie dem heutigen ist es richtig, sein Ziel so hoch wie möglich zu stecken. So riskierte ich alles, was ich konnte – alles oder nichts.

Ich freue mich trotzdem über meine tolle Verfassung. Es war eine schöne Art die Saison zu beenden“.

Colnago 2019 collection
Download the catalog