NEUIGKEITEN

Dan Martin vom UAE Team Emirates behält seine Position unter den Top 10 nach der 12. Etappe der Tour
20 Juli 2018 - Team
Dan Martin vom UAE Team Emirates behält seine Position unter den Top 10 nach der 12. Etappe der Tour

Bei der 12. Etappe nahm das UAE Team Emirates die berüchtigte Bergetappe Alpe d’Huez in Angriff: ein ungeheuerlicher, 14 km langer Anstieg mit 24 mühsamen Serpentinen und einer durchschnittlichen Steigung von über 8%. Es war ein weiterer Tag für die Anwärter auf das Gesamtklassement, die sich einen harten Kampf um die besten Plätze geliefert hatten, bevor die Tour die Berge wieder verließ.
Im weiteren Verlauf des Rennens und mit zunehmend schwieriger werdendem Anstieg begann das Peloton dünner zu werden. Dabei fielen Fahrer zurück und konnten mit der erbarmungslosen Geschwindigkeit des Rennens nicht mehr mithalten. Dan Martin hielt an seinem Rennplan fest und blieb bis 8 km vor dem Ziel in der Verfolgergruppe, bis er schließlich nicht mehr mit den Führenden mithalten konnte. So überfuhr er die Ziellinie schließlich als Zwölfter und konnte immer noch seinen 10. Platz im Gesamtklassement bewahren. Die Etappe gewann der Träger des gelben Trikots, Geraint Thomas (Team Sky), in 5:18:37.
Dan Martin kommentierte den Endspurt bei seiner 12. Etappe mit folgenden Worten: “Am Ende der Etappe war es kein Rennen mehr – es ging nur noch darum, nach oben zu gelangen. Ich hatte nichts mehr in meinen Beinen und wollte es nur noch in der bestmöglichen Zeit über die Ziellinie schaffen. Beim ersten Anstieg des Tages fühlte ich mich wirklich gut, aber dann setzte die allgemeine Müdigkeit ein. Wir hatten drei harte Renntage in den Bergen hinter uns und davor eine Woche mit schweren Rennen, so dass es keine Überraschung war. Leider ließ ich die Gruppe davon fahren, um mein eigenes Tempo zu fahren. Ich denke, dass das ein Fehler war, da ich nicht merkte, wieviel Wind es gab. Der Abstand wurde zu groß und ich verlor den Anschluss. Davon abgesehen bin ich aber immer noch glücklich über mein Rennen und es gibt noch genügend Zeit bis nach Paris.”

Colnago 2019 collection
Download the catalog