Scroll

Colnago präsentiert das erste offizielle Fahrrad in der Geschichte der Tour de France in Zusammenarbeit mit ASO (Amaury Sport Organization), dem Unternehmen, das die Rechte an dem Rennen besitzt. Es gibt nur 108 Stück, also genau so viele wie alle Austragungen der Tour de France von 1903 bis heute, einschließlich der Unterbrechungen für die beiden Weltkriege. Die Lackierung ist einzigartig, schwarz und gelb wie die Farbe des Trikots, das den Führenden der Gesamtwertung auszeichnet und auf dem Podium in Paris dem Sieger überreicht wird. Auf dem Steuerrohr wird sich das Colnago-Logo mit dem Regenbogen befinden, dem historischen Herzstück der Cambiago-Räder. Auf dem Oberrohr und auf der Gabel wird das Colnago-Logo zu sehen sein, während ein einzigartiges und spezielles Design, das mit den Umrissen Frankreichs entwickelt wurde, an der Rückseite des Fahrrads zu sehen sein wird. Ein weiteres einzigartiges Detail ist der gelbe rechte Hebel, eine Farbe, die auch auf dem Oberrohr zu sehen ist, an dem sich das Tour de France-Logo befindet.

Der Rahmen ist Colnago V3Rs, ultraleicht, aerodynamisch und hervorragend geeignet für jede Art von Gelände: für ebenes Gelände, Anstiege sowie gemischte Strecken. Der Rahmen wiegt gerade einmal 790 Gramm in Größe 50s in der Raw-Disc-Version (mit den eingesetzten und verklebten Metallteilen). Die vollständige Unterbringung der Kabel, die im Inneren des Vorbaus und des Drehpunkts der Gabel verlaufen, verleiht dem Fahrrad ein ästhetisch makelloses, einwandfreies Aussehen. Die Gesamtausstattung ist auf dem gleich hohen Niveau, angefangen bei den offiziellen Lizenznehmern der Tour de France: Selle Italia mit dem SLR Boost Carbon Superflow Kit und den Continental Grand Prix 5000-Reifen. Bei der Gruppenschaltung handelt es sich um Campagnolo Super Record EPS mit zwölf Gängen, die perfekt zu den Bora Ultra WTO db-Laufrädern mit C-LUX-Finish passt. Der Lenker ist ein Deda Elementi ALANERA dcr (with Deda internal cable routing - mit interner Verlegung der Kabel von Deda) Monocoque aus Carbonfaser.